Donnerstag, 23. November 2017

Probenähen für Kullaloo - made by you: Rolli RENATE die Erste

Hallo Ihr Lieben,

gleich vorweg, dies wird ein laaaaaaaaaanger Post!

Wie ich bereits schrieb, hatte Kullaloo - made by you schon vor einer ganzen Weile zum Probenähen aufgerufen.
Ich habe mich echt riiiiiesig gefreut, dass ich aus der Masse von Bewerbern ausgewählt wurde, die vier neuen Retro-Schnitte von Juliane Heidi Dreyer auszutesten!

Lange musstet Ihr nun warten, um endlich die Probenähergebnisse sehen zu dürfen!
Aber es gab auch so viel auszuprobieren!
- die Sweat-Jacke, BERND (für Kinder und Erwachsene)
- den Rollkragenpullover RENATE (für Kinder und Erwachsene)
- den Faltenrock GISELA (für Kinder und Erwachsene)
- das Latzkleid MONIKA (für Kinder)

Die einzelnen Mitglieder des Probenähteams durften sich aussuchen, welche der Schnitte sie testen und in welchen Größen sie sie nähen wollen.
Ich hatte mich für das Nähen des Rollkragenpullovers in den Größen meiner Kinder und den Faltenrock, ebenfalls für die Kobolde, eingeschrieben.
Dass ich nur zwei Schnitte getestet habe, hatte ganz pragmatische Gründe, da ich den Geschmack meiner Kinder kenne und schon im Vorhinein wußte, dass die Kinder Latzkleid und Sweatjacke nicht anziehen würden.

Heute möchte ich Euch vom Rolli erzählen und Euch in den kommenden Tagen meine Ergebnisse vorstellen.

Er heißt RENATE, und entgegen seines, naja, sagen wir mal, altmodischen Namens, ist es ein fesches und modernes Oberteil mit kuschligem Kragen - und das Beste: Man kann ihn sich ja zaubern, wie man ihn selbst am liebsten will - zum Glück können wir nähen!

Was noch super an diesem Schnitt ist: Der Pulli RENATE ist absolut anfängertauglich! Alles geht Hand in Hand, man muss beim Nähen nichts anpassen, ziehen oder friemeln.

Und die Kinder waren ganz begeistert! Da würgt nichts am Hals, der Schnitt ist figurnah, aber nicht eng, und je nach verwendetem Material kann RENATE passend für die Übergangszeit oder sehr kuschlig warm für den bevorstehenden kalten Winter sein.



Beim Probenähen muss man das natürlich ausprobieren.
Ich habe den Pulli drei Mal genäht, zweimal in der ersten Version, deren Rollkragen noch etwas weiter ist, und einmal in der zweiten Version, welche nun die veröffentlichte Variante ist; hier ist der Kragen etwas enger und die Gesamtlänge etwas verlängert.

Heute zeige ich euch den ersten Pulli der ersten Version.

Schon diese Version von RENATE mochten die Mädels sehr gern. Wenn sie etwas am liebsten tagelang tragen möchten, habe ich einen Volltreffer gelandet, und so war es diesmal auch.
Mein Dank geht an Juliane, die Schnitterstellerin, die es geschafft hat, dass meine Mädels gerne Rollkragen tragen!

Ansonsten bleibt bei meinem Modell nicht mehr viel zu sagen. Der Pulli mit den Katzen und auch jener Pullover, den ich Euch beim nächsten Mal zeige, tragen ein selbstgemachtes Stern-Label aus Snappap und haben an den Ärmeln "faule Bündchen".











*****************

Stoff: Jersey von dresowka.pl
Schnitt: Rollkragenpullover RENATE von Kullaloo - made by you
Größe 140

Anleitung "Faule Bündchen" siehe z.B. HIER 
*****************

Und nun noch etwas für Euch:
Den Schnitt gibt es HIER zu kaufen oder im Magazin, die Links findet Ihr in DIESEM POST:

Viel Spaß beim Nachnähen!

Morgen geht's weiter mit meiner dritten RENATE :)

Einen wunderschönen Tag wünscht Euch
Silke



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen